zur Navigation

Lindenhof Isny - Pferdepension und Ausbildungsbetrieb

Albert Landwehr – Klassische Dressur und Beritt

Albert Landwehr ist Pferdewirtschaftsmeister und Reitlehrer FN.

Er wurde in Bad Mergentheim geboren und ist in seiner Jugend als Amateur bei Baronesse von Buttlar und später bei Egon von Neindorf geritten.
Einen sehr großen Teil seiner Ausbildung hat er bei der Familie Kemmer in Berlin und auf dem „Amselhof Walle“ unter der Anleitung von Henrich Nienstedt (ehemaliger Lörcke-Schüler) absolviert.
Es folgten die Bereiterlehre an der Landesreitschule Hoya unter Otto Mayer und die Tätigkeit als Bereiter unter Herbert Rehbein im Gestüt Ausbildungszentrum „Grönwohldhof“.
Weitere Lehrer waren Johann Hinnemann und Jürgen Koschel.
Ihnen allen verdankt er sein Bewusstsein für die klassische Dressurreiterei.

Gemeinsam mit Katarina Wüst - sie war mehrmalige bayerische Meisterin und Mitglied des Bundeskaders - hat er Pferde ausgebildet.
In Ludwigsburg war Landwehr Betriebsleiter der vereinseigenen Reitanlage, wo unter anderem Karen Tebar (jetzige französische Meisterin) zu seinen Schülerinnen zählte und ihre ersten S – Siege feierte.

Zwischen 1992 und 2005 hat Albert Landwehr zwei große Pensions- und Ausbildungsställe mit je 90 und 70 Pferden in der Nähe von München geführt.
In Gut Laufzorn wurden mehrere Schülerinnen von ihm zu S – Erfolgen und in den Jugend - Bayernkader geführt.

Er freut sich auf Ihren Anruf und Ihren Besuch in Isny auf dem „Lindenhof“!


Datenschutz Impressum